Push Up Push Up Titel
Push up - Pressebild
zum download - hier klicken!

300 dpi - 10 x 15 cm - cmyk- 2,2, MB
 
Pressetext zum download für
"Push up":
hier klicken
   
Der Schein trügt!
Na und? Es lebe der Bluff bei der Wahl der Körbchengröße für unsere mentale Oberweite.
Mit ihrem aktuellen Programm demaskiert die preisgekrönte Komödiantin Heidi Friedrich (Lüdenscheider Lüsterklemme und Melsunger Kabarettpreis 2007) lustvoll die Banalität des Alltags. Die Suche nach Liebe, Glück und nach sich selbst. Gerade diese Suche kann verdammt lange dauern, wenn die innere Leere sehr groß ist. 
Durch Extremmeditation zur Selbstmumifizierung? Das  bringt einen auch nicht weiter. Die beste Altersvorsorge, der günstigste Handyvertrag und zum Schluss die Wohnung aufgeräumt  hinterlassen? Das kanns aber auch nicht gewesen zu sein. Bleiben sie optimistisch!

Sie fühlen sich im Hip Hop Kurs langsam zu alt? Prima, rauf aufs Kreuzfahrtschiff!
Mit 40 sind Sie an Bord das absolute Küken.
Lassen sie die Menschen auf hoher See bei ihren Ü70 Partys nicht allein.
Liebesbeweise sind dort nicht floral, Menschen jenseits der Sexgrenze überreichen einem auch gerne mal einen Gutschein für eine Seebestattung.
Jetzt nicht durchdrehen und zum Therapeuten rennen, der ist sowieso total ausgebucht. Angst hatten die Deutschen schon immer, nur jetzt trauen sie sich zum Psychiater.
Freude oder Freud? Das darf doch nicht die Frage sein.
Deutschland schrumpft, ganze Landstriche veröden? Umso besser! Es ist sowieso nur eine Frage der Zeit wann Brandenburg überschwemmt wird und Bonn wieder Bundeshauptstadt ist.

Sie haben ihr privates Glück schon gefunden? Gratulation! Aber immer dran denken:
1 Frauenjahr sind 1,2 Männerjahre.
Heidi Friedrich demontiert Scheinheiligenscheine, ist scharf, temperamentvoll, ziemlich rüstig und löst mit ihren fast schon orgiastischen Tanzeinlagen beim Publikum wahre Begeisterungsstürme aus.